WOGE – Wohngruppe
für Menschen mit Demenz im Quartier Vauban

WOGE e. V.

ist ein gemeinnütziger Verein, der in der Betreuung von Menschen mit Demenz und der Unterstützung von betroffenen Angehörigen neue Wege geht. Bei der WOGE engagieren sich Menschen, die sich aus persönlicher Betroffenheit und/oder aufgrund ihres beruflichen Hintergrundes für den Abbau von gesellschaftlichen und persönlichen Vorbehalten, für Toleranz und Wahrung der Würde sowie für neue quartiersbezogene Wohn- und Betreuungsformen für Menschen mit Demenz einsetzen.

Aktivitäten von WOGE e. V.

Das Thema „Demenz“ betrifft viele Menschen. Der Verein WOGE bringt dieses Thema auf verschiedenen Wegen immer wieder in die Öffentlichkeit, vor allem im Vauban und den angrenzenden Stadtteilen.

Qualifizierungskurs

Seit Frühjahr 2005 finden regelmäßig Qualifizierungskurse für Angehörige und freiwillig engagierte statt.

Aktuelle Termine erhalten Sie auf Nachfrage oder entnehmen Sie bitte unserer Homepage: www.WogeVauban.de

Wohngruppe

Im Januar 2008 sind die ersten Bewohner/innen in die ambulant betreute Wohngruppe im Vauban eingezogen.

Die rund 300 qm große, barrierefrei gebaute Erdgeschosswohnung bietet Raum für zehn Einzelzimmer, eine zentral gelegene Küche mit angrenzendem Wohn-/Esszimmer, ein weiteres „kleines“ Wohnzimmer, 2 Duschbäder, ein Pflegebad und Hauswirtschaftsräume. Auf der Terrasse und im angrenzenden Garten ist Raum für Aktivitäten und Erholung im Freien.

Die Gestaltung der Tagesstruktur richtet sich nach dem Prinzip der Alltags- und Lebensweltorientierung.

Das Leben in der WOGE ist mit dem Wohnen zu Hause vergleichbar, allerdings in einer gemeinschaftlichen Form. In der Wohngruppe sind die Bewohner/innen (vertreten durch Angehörige bzw. rechtliche Betreuung) Mieter und sie sind an der Gestaltung des Zusammenlebens beteiligt. Hier steht die Alltagsgestaltung im Zentrum. So können eine vertraute Tagesstruktur und ein Handlungsrahmen entstehen, in dem sich die Bewohner/innen als kompetent und geachtet erleben.

Durch die Quartiersnähe und das eingebunden Sein in einen größeres Wohngebäude bleiben auch die Menschen mit Demenz „mitten im Leben“

Was bedeutet „Normalität“ bei der Alltagsgestaltung?

Konzeptionelle Fragen wie diese sind uns wichtig:

In der WOGE werden sich die Bewohner dann wohl fühlen und wird es dann lebendig zugehen, wenn viele Menschen den Alltag mitleben und -gestalten und dabei eigene Fähigkeiten einbringen. Die Wohngruppe lebt vom verlässlichen Engagement der Angehörigen und Freiwilligen. Vor allem Angehörige sorgen dafür, dass Anknüpfungen an die Lebensgeschichte der Bewohner/innen möglich werden.

Verantwortung abgeben – und Verantwortung übernehmen

Wenn ein Mensch mit Demenz in die WOGE einzieht, werden die bisher allein für ihn Verantwortlichen von vielem entlastet. In der WOGE ist für Sicherheit rund um die Uhr gesorgt, Betreuung und Pflege richten sich nach den Bedürfnissen, die Sorge um Alltagsnähe und Lebensqualität prägt das Zusammenleben. Ein Schlüsselbegriff ist für uns die „geteilte Verantwortung“ – wir gehen davon aus, dass auch die Angehörigen ihren Teil der Mitverantwortung übernehmen wollen. Den in der WOGE Engagierten ist es wichtig, Angehörige darin zu unterstützen, sich so weit wie möglich einzubringen – aber auch die nötige Entlastung zu erfahren.

„Geteilte Verantwortung“ konkret

Kosten

Die Kosten für einen Wohngruppenplatz finden Sie in der Kostenübersicht auf unserer Homepage.

Cafe WOGE

Seit April 2005 findet in 14-tägigem Rhythmus ein Samstagtreff für Menschen mit Demenz zusammen mit ihren Angehörigen und in der WOGE Engagierten statt.

Näheres dazu erfahren Sie auf unserer Homepage.

WOGE-Stiftung

Sie wurde ins Leben gerufen, um Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu unterstützen.

Mit Ihrem finanziellen Beitrag können Sie aktiv Einfluss nehmen und mithelfen, positive Lebensbedingungen für Menschen mit Demenz zu schaffen.

Näheres entnehmen sie bitte unserem Stiftungsflyer, den Sie auch auf unserer Homepage finden.

Sind sie interessiert?

Für weitere Informationen und persönliche Beratungsgespräche wenden Sie sich bitte an:

WOGE e. V., Heinrich-Mann-Str. 20, 79100 FR – Bitte beachten Sie: Die angegebene Adresse ist nicht die Adresse der Wohngruppe!

Bei Anfragen zu Wohngruppenplätzen und zum WOGE e. V. nutzen Sie bitte den Anrufbeantworter unseres
Infotelefons: 01 57/30 82 36 36
Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen und ihre Rufnummer. Die Ansprechpartner sind ehrenamtlich tätig und rufen Sie gerne zurück!

Vorstand WOGE e. V.: Anne Helmer, Renate Feißt, Regina Kraus

Falls Sie sich für ein Praktikum in der WOGE interessieren oder sich als Mitarbeiter/in für die Wohngruppe bewerben möchten, melden Sie sich bitte bei unserem Kooperationspartner Pflegedienst Pflegeteam Doris Völker, Tel.: 07 61/2 04 89 01, E-Mail: info@pflegeteam-freiburg.de

eMail: info@wogevauban.de

Aktuelle Termine erhalten Sie auf Nachfrage oder entnehmen Sie bitte unserer Homepage:
www.WogeVauban.de